In 2 Minuten zu einer Website, die noch mehr nach dir klingt

website-verbessern-tipps

Hast du zwei Minuten Zeit? Dann kannst du deine Website verbessern. So, dass sie noch mehr nach dir klingt. Dazu stellst du dir eine Frage, die hilft, die Stimmung deiner Website auf den Punkt zu bringen: Was für ein Musikstück wäre deine Website? Welches Lied würde deine Besucher direkt abholen/umarmen/neugierig machen/anfeuern? Was für eine Energie … [Hier weiterlesen]

Frei sein statt frei haben!

Frei sein statt frei haben

Unternehmertum ist keine Wissenschaft. Es ist eine Kunst. Unser neues Buch hilft dir dabei, den Unternehmer und den Künstler in dir zu wecken.  Wir freuen uns, dass unser neues Buch zum Thema kreative Selbstständigkeit und Entepreneurship erschienen ist! Der Nachfolger zu „work is not a job – Was Arbeit ist, entscheidest du!“ ist für alle, die … [Hier weiterlesen]

Wer gestaltet eine neue Arbeitskultur? Warum »New Work« eine Frage der Selbstständigkeit ist.

montag_workisnotajob

Bild: © www.workisnotajob.de Als ich mich vor über sechs Jahren selbstständig machte, dann hauptsächlich aus einem Grund: Ich konnte meinen Lebensentwurf nicht mehr mit den Konventionen der angestellten Arbeitswelt vereinbaren. Der Deal, mindestens fünf Tage meiner Woche an einen Job, inklusive seiner fremdbestimmten Rahmenbedingungen zu verkaufen erschien mir zunehmend absurd. Hinzu kam, dass mit den Möglichkeiten … [Hier weiterlesen]

Lesenswert!

buchtipps_superwork

In der Selbstständigkeit geht es um die aktive Umsetzung, nicht um die theoretische Auseinandersetzung – aber Inspiration ist unbezahlbar und deshalb möchten wir hier ab und zu einige unserer Lieblingsbücher empfehlen, die für den selbstständigen Arbeits- und Lebensentwurf interessant sind. Wir sind das Kapital. Erkennen den Entrepreneur in Dir. Aufbruch in eine intelligentere Ökonomie. Das aktuelle Buch von Günter Faltin, Hochschulprofessor, Gründer der … [Hier weiterlesen]

Der Satz, über den sich alle Selbständigen ärgern

selbstaendigkeit-glueck

Wenn ich erzähle, dass ich eine 4-Tages-Arbeitswoche habe und die restliche Zeit Gedichte schreibe, trotzdem aber an diesen vier Tagen große Freude habe – dann höre ich öfter mal: „Mensch, was hast du für ein Glück!“ Das ist ein Begriff, über den sich jede Unternehmerin ärgert. Glück?! Ich arbeite seit zehn Jahren ziemlich hart, damit … [Hier weiterlesen]