Lesenswert!

In der Selbstständigkeit geht es um die aktive Umsetzung, nicht um die theoretische Auseinandersetzung – aber Inspiration ist unbezahlbar und deshalb möchten wir hier ab und zu einige unserer Lieblingsbücher empfehlen, die für den selbstständigen Arbeits- und Lebensentwurf interessant sind.

buchtipps_superwork

Wir sind das Kapital. Erkennen den Entrepreneur in Dir. Aufbruch in eine intelligentere Ökonomie.

Das aktuelle Buch von Günter Faltin, Hochschulprofessor, Gründer der Teekampagne und Experte für Entrepreneurship ist eines unserer Lieblingsbücher des letzten Jahres und eine klare Leseempfehlung. Günter Faltin erklärt auf interessante und zugängliche Art, wie Entrepreneurship heutzutage für jeden umsetzbar ist und dass eine intelligentere Ökonomie, nicht nur dringend notwendig ist, sondern auch machbar, wenn der Einzelne sich zuständig macht. Es ist eine »Anstiftung zur persönlichen Revolution« und wertvoller Ratgeber auf dem Weg zu einer Kultur der Selbstständigkeit.

Haben oder Sein: Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft.

Das zeitlose Werk von Sozialphilosoph und Psychologen Erich Fromm gehört zu den wichtigsten Büchern zur Inspiration einer neuen Geisteshaltung und Lebensweise. Es behandelt zwei unterschiedliche Charakterorientierungen des Menschen, zum einen den »Geist des Habens« und zum Anderen, den »Geist des Seins«. Trotz der Erstauflage von 1976 ist das Werk noch immer hochaktuell und beschreibt Lösungsansätze und Wege, wie man sich von der Orientierung auf Besitz (Haben) zu einer neuen geistigen Grundhaltung entwickeln kann, die den Menschen in den Vordergund stellt (Sein) und insbesondere auch im Hinblick auf die persönliche Einstellung zu Arbeit und Wirtschaft interessant ist.

Big Magic. Creative Living Beyond Fear.

Wer »Eat Pray Love« gelesen hat kennt Elizabeth Gilbert und der kennt auch ihren herrlich erfrischenden und witzigen Stil. Ihr neues Buch »Big Magic« ist kein Roman, sondern Inspiration für einen kreativen Lebensstil und kraftvolle Ermutigung, unaufhaltsam seine eigene Kunst zu leben. Sehr kurzweilig und erbaulich – wir empfehlen zur englischen Originalausgabe zu greifen!

Viel Spaß beim Lesen! Habt ihr Lieblingsbücher, die euch auf dem Weg in die Selbstständigkeit helfen? Wir freuen uns davon zu erfahren!

 

geschrieben von: Catharina Bruns

Catharina Bruns

Catharina ist die von workisnotajob., supercraft und Lemon Books. Entrepreneurin. Autorin. Begeisterte Läuferin. Verwechselt Freiheit nicht mit Freizeit und Arbeit nicht mit „Job“. Work-Life-Balance my ass!

3 Comments

  1. Schöne Auswahl! Faltin und Gilbert habe ich gleich notiert. :o)
    Mich persönlich begleitet „Das Buch des Lebens“ von Andrew Jackson immer. Es ist eine Reise zu den ältesten Menschen der Welt. Dieser Bericht relativiert meine Sorgen, wenn ich mal mit dem Business (bzw. dem Kopf) irgendwo feststecke. Es ist ein bisschen so wie Google Earth angucken, wenn man sich selbst zu wichtig nimmt. ;o)
    Jackson hat seinen Job als erfolgreicher Marketingfutzi an den Nagel gehängt, weil er etwas sinnvolles tun wollte. Die Reise zu den Ältesten hielt er für sinnvoll. Ein starkes Buch!

    Liebe Grüße
    Ruth

  2. Mein erstes Buch, welches ich zum Thema Selbständigkeit gelesen habe, war „Auf eigenen Beinen: Eine vierfache Mutter startet in die Selbständigkeit“ von Petra van Laak.
    Das Buch ist Ratgeber, Roman und Biographie zugleich. Einfach interessant und spannend zu lesen, wie Frau Laak aus einer Notsituation (alleinerziehend mit 4 Kindern und ohne Job) das Beste herausholt. Sie schreibt auch offen über die Fehler, die sie gemacht hat, und ich als Leser hab dabei einige gute Tipps für meine Selbständigkeit (und nebenbei noch für die Kindererziehung) erhalten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *