4 Comments

  1. Matthias Doellert

    Danke für Deine Worte. Werde ich mal drüber nachdenken, wie ich das umsetzen kann. Sehe ein, dass es Sinn macht sich Energie zu erhalten und sie nicht auf Teufel komm raus zu verbrennen. Eröffnet mit gerade einen neuen Blickwinkel auf mein Tun und Handeln.

    Liebe Grüße – Matthias

    • Ricarda Kiel

      Das freut mich total, dass es dir einen neuen Blickwinkel gibt! In meiner Erfahrung ist dieses Selber-Beobachten und Eigen-Energie-Erhalten eins der kritischsten Punkte einer Selbständigkeit, vor allem einer, die langfristig gedacht ist. Das liegt bestimmt auch daran, dass wir alle das, was wir tun, ja so wahnsinnig gern tun, und uns manchmal kaum eingestehen können, dass Energie aus verschiedenen Quellen kommen kann und vermutlich sollte.

      Herzlich zurückgegrüßt! Ricarda

  2. Gabi

    Liebe Ricarda,
    eine schöne Inspiration von dir, auch an sich selbst zu denken. Das sollten wir viel öfter machen – und zwar ohne uns egoistisch zu fühlen! Ganz im Gegenteil, wenn es mir selbst gut geht und ich entspannt bin, kann ich meinem Umfeld viel mehr geben und das wiederum tut mir ja auch wieder gut.
    Herzliche Grüße
    Gabi

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *